Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Diebe kamen tagsüber durch die offenen Terrassentüren

Hürth (ots) - Einbrecher drangen durch die offenen Türen in die Wohnzimmer zweier Wohnungen ein. Aus einer stahlen sie Portemonnaie und zwei Handys, bei der anderen wurde der Täter überrascht.

Am Donnerstag (14. August) in der Zeit zwischen 14.50 bis 16.30 Uhr wurden aus einer Erdgeschosswohnung der Friedrich-Ebert-Straße zwei Handys und ein Portemonnaie mit Inhalt geklaut. Diese lagen in einer Durchreiche zwischen Wohnzimmer und Flur. Der 53-jährige Bewohner und seine 50-jährige Frau waren zur Tatzeit in der Wohnung, hielten sich zeitweise aber in anderen Räumen auf. Die Terrassentür war geöffnet. Von den Dieben fehlt jede Spur.

Am selben Tag, bereits um 12.50 Uhr war ein 26-Jähriger durch die geöffnete Terrassentür in das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in der Franziskusstraße eingedrungen. Hier wurde er von den Hausbesitzern überrascht, bevor er etwas mitnehmen konnte. Der Täter flüchtete, konnte später jedoch auf der Luxemburger Straße durch den 62-jährigen Hausinhaber gestellt werden. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten seine Identität fest. Gegen den polizeibekannten Bornheimer wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Die Polizei rät, auch bei warmen Temperaturen keine Haus- und Terrassentüren unbeobachtet geöffnet zu lassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: