Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unbekannter Mann griff in Geschäftskasse

Kerpen (ots) - Der junge Mann nutzte die kurze Abwesenheit der Geschäftsinhaberin, um in die Kasse des Ladens zu greifen.

Am Dienstag (5. August) um 11.20 Uhr betrat ein unbekannter Mann ein Bastel- und Hobbybedarfsgeschäft auf der Hahnenstraße. Da die Geschäftsinhaberin einen Techniker verabschiedete, ließ sie den jungen Mann alleine. Als sie plötzlich ein Quieken von einem ihrer zwei Hunde hörte, die vorne im Laden waren, ging sie dorthin. Sie konnte den Unbekannten gerade noch aus dem Laden gehen und in Richtung Stiftsstraße laufen sehen. An der Ladentheke sah sie dann den Grund für sein schnelles Verschwinden. Er hatte in die Kasse gegriffen und das gesamte Bargeld von mehreren hundert Euro mitgehen lassen. Dies war möglich gewesen, weil sie den Schlüssel auf der Kasse stecken ließ. Der Mann wird mit circa 25 Jahren und einer Größe von 170 Centimetern beschrieben. Er ist schlank und hat blondes, mittellanges Haar. Er trug Malerkleidung, eine weiße Latzhose, ein weißes T-Shirt und weiße Malerschuhe. Eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, sich zu melden, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: