Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Aufgefundener Säugling in Pulheim Pressekonferenz

Hürth (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren!

Zur Pressekonferenz -heute !!!- , Montag, 28. Juli 2008 um 14.00 Uhr, darf ich Sie einladen nach 50354 Hürth / NRW, Hans-Böckler-Straße 21, 4. Etage, Raum 401

Einzelheiten zu dem Sachverhalt der Meldung von gestern, Sonntag (27. Juli), 13:27 Uhr:

"Auffindung eines ausgesetzten Säuglings Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut.

Pulheim - 27.07.2008 - - Am Sonntag (27. Juli) gegen 06.30 Uhr, wurde durch eine Zeugin ein neugeborenes Kind gefunden. Das Kind wurde offensichtlich ausgesetzt. Es befindet sich zurzeit in einem Krankenhaus in ärztlicher Obhut. Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut. Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird nachberichtet."

werden Ihnen heute im Rahmen der PK vorgestellt. Eine Vertreterin oder ein Vertreter des Jugendamtes Pulheim wird voraussichtlich an der Pressekonferenz teilnehmen. Unmittelbar am Ort der Pressekonferenz steht nur begrenzt Parkraum zur Verfügung. Wegen des vermutlich großen Interesses bitte ich darum, dies bei Ihrer Anreise zu berücksichtigen.

(Sie erreichen Hürth über die Bundesautobahn 4 / Abfahrt Köln/Klettenberg, anschließend in Richtung Hürth abbiegen oder über die Bundesautobahn 61 Abfahrt Erftstadt-Liblar, anschließend in Richtung Hürth abbiegen.)

Anmeldungen für Ihre Teilnahme nehmen wir gerne unter der Absendermailadresse oder über Telefon entgegen.

Mit freundlichen Grüßen Anton Hamacher -Pressesprecher-

Kreispolizeibehörde Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Bonnstraße 112 50354 Hürth Telefon: 02233- 52 -3305 Fax: 02233- 52 -3309 pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de Besuchen Sie uns auch im Internet: www1.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis/startseite

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: