Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 3 Verletzte nach Rotlichtfahrt

B 264 / Heisenbergstraße (ots) - Zeit: Freitag, 25.07.2008, 17.25 Uhr

Zur Unfallzeit befuhr ein LKW die B 264 aus Richtung Türnich kommend in Richtung Frechen. An der beampelten Kreuzung B 264/Heisenbergstraße beabsichtigte der 35 jährige LKW-Fahrer nach links in die Heisenbergstraße abzubiegen. Die vorhandene Linksabbiegerspur ist mit einer separaten Ampelschaltung versehen. Der LKW bog, trotz Rotlicht, nach links ab und stieß mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. In Folge des Zusammenstoßes wurden 3 Personen verletzt. Der Fahrer des LKW erlitt leichte Verletzungen. Der 40 jährige Fahrer des PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte schwer verletzt durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen werden. Seine Beifahrerin verletzte sich ebenfalls schwer. Alle 3 Personen wurden den örtlichen Krankenhäusern zugeführt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: