Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Marihuanaplantage sucht Besitzer - Bedburg

Bedburg (ots) - Große Mühe hatten sich die bisher noch unbekannten Besitzer einer circa 1200 Quadratmeter großen Marihuanaplantage am Rande des Tagebaus Garzweiler gemacht. Sie zäunten die zwei Felder ihrer Plantage ein und sägten Bäume und Äste ab, damit die Haschischpflanzen genügend Licht bekamen.

Am 15. Juli bemerkte ein Zeuge in einem bewaldeten Hang zwischen der Deponie Rübenbusch und den Windkraftanlagen die beiden mit einem Maschendraht eingezäunten Felder. Die Täter pflanzten die 20 bis 50 Zentimeter hohen Marihuanapflanzen mit Blumenerde zwischen die Bäume in den Hang. In der Nähe entdeckten die Ermittler einige Sägen, Spaten und mehrere volle Säcke mit Blumenerde, die teilweise unter einer so genannten Tarndecke versteckt waren.

Ein Polizeihubschrauber machte Fotos von der Plantage bevor es ans Ernten der rund 300 Marihuanapflanzen ging.

Jetzt suchen die Ermittler nach den Besitzern der Plantage. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 in Hürth, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: