Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auto stand in Flammen - Pulheim

Pulheim (ots) - Am Sonntagmorgen (06. Juli) brannte ein Auto, das vor einer Garage auf dem Aurikelweg stand. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

Beim Eintreffen der Polizei brannte der Hinterradreifen auf der Fahrerseite. Durch die Hitzeentwicklung waren die Heckscheibe und die Seitenscheiben auf der Fahrerseite geplatzt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und gelöscht.

Eine Zeugin war durch den Rauch gegen 05.25 Uhr auf das brennende Auto aufmerksam geworden und informierte die Feuerwehr.

Nach dem Stand der Ermittlungen kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen verdächtige Beobachtungen auf dem Aurikelweg gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: