Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken Autospiegel geklaut - Hürth

Hürth (ots) - Neun Autospiegel baute ein 21-jähriger Mann aus Hürth am Donnerstagnachmittag (19. Juni) von parkenden Autos ab. Ein 35-Jähriger, der den 21-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte, wurde durch den Täter leicht verletzt.

Gegen 16.30 Uhr beobachtete eine Zeugin den 21-Jährigen auf einem Firmenparkplatz an der Rosellstraße, wie er einen Außenspiegel an einem parkenden Auto abmontierte und in eine Tasche steckte. Sie informierte ihren 35-jährigen Arbeitskollegen, der dem Mann folgte. Als der 21-Jährige sich am Außenspiegel eines weiteren auf der Rosellstraße parkenden Autos zu schaffen machte, stellte er den Tatverdächtigen zur Rede und wollte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 21-Jährige setzte sich zur Wehr und schlug auf den Zeugen ein. Es gelang dem 35-Jährigen den Tatverdächtigen festzuhalten, bis die Polizei wenige Minuten später eintraf. Die Polizisten fanden bei dem 21-Jährigen neun Außenspiegel und in der Nähe neun Autos mit fehlendem Außenspiegel. Da der 21-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand (2,4 Promille), ordneten die Beamten eine Blutprobe an und nahmen ihn zur Ausnüchterung mit zur Polizeiwache Süd.

Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: