Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Arbeitsunfall auf Betriebsgelände an der Europaallee

Frechen (ots) - Bei einem Arbeitsunfall auf dem Betriebsgelände der Deutschen Post AG in Frechen an der Europaallee wurde heute (17. Juni) ein Mann schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber wurde angefordert und brachte ihn in eine Universitätsklinik.

Gegen 12.15 Uhr wurde der Mann verletzt unter dem Bewegungsmechanismus eines schweren Baggers vorgefunden. Der verletzte 25-Jährige war der LKW-Fahrer, dessen Fahrzeug vom Baggerfahrer beladen wurde. Zurzeit sind Bauarbeiter damit beschäftigt, den Zufahrtsbereich der Betriebsgeländes neu zu gestalten. Ebenfalls in ärztliche Behandlung mussten der 43-jährige Baggerfahrer und die Freundin des LKW-Fahrers, die am Unfallort erschien. Ein Notfallseelsorger wurde angefordert und betreute die Frau. Beamte des Kriminalkommissariats 11 in Hürth und das Amt für Arbeitsschutz nahmen die Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: