Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bewaffneter Überfall auf Spielhalle, drei Täter festgenommen

Hürth (ots) - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielhalle, konnte ein Zeuge den Tätern folgen und die Polizei informieren. Ein Täter wurde sofort, die beiden anderen Täter nach Ermittlungen der Polizei festgenommen.

Zwei maskierte Täter überfielen bereits in der Nacht von Montag (26. Mai) auf Dienstag um 00.45 Uhr die Spielhalle in Alt-Hürth auf der Breite Straße. Die 42-jährige Angestellte sowie eine 40-jährige und eine 30-jährige Zeugin, die sich in der Spielhalle aufhielten, wurden von den zwei unbekannten Männern mit Schusswaffen bedroht. Die Täter raubten das Bargeld aus der Kasse und die Geldbörse einer Zeugin. Die Beute betrug mehreren Hundert Euro. Sie liefen aus der Spielhalle die Breite Straße hinauf. Ein zufällig vorbeifahrender 37-jähriger Zeuge verfolgte die laufenden Täter mit seinem PKW. Er konnte beobachten, wie sie die Beute in ein Fahrzeug warfen, das am Straßenrand geparkt stand. Der in dem Fahrzeug wartende dritte Täter, ein 19-jähriger Hürther wurde von den Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Den beiden anderen Tätern gelang zwar die Flucht, sie wurden aber durch die Polizei ermittelt. Dabei handelt es sich um zwei weitere Hürther, 18 und 19 Jahre alt. Am Mittwoch wurden sie zuhause festgenommen. Nach der Vorführung vor den Haftrichter wurden alle drei Täter wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: