Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflüchtiges Fahrzeug und Fahrer ermittelt

Hürth (ots) - Das Fahrzeug, mit dem am Donnerstag (8. Mai) um 07.30 Uhr auf der Duffesbachstraße ein Mädchen leicht verletzt wurde, konnte ermittelt werden.

Die 10-jährige war auf dem Weg zur Schule mit ihrem Fahrrad gegen eine Autotür, die plötzlich geöffnet wurde, gefahren. Obwohl das Mädchen gestürzt war, stiegen die drei Insassen des Pkw aus und gingen davon ohne sich um sie zu kümmern. Zusätzlich zu der Fahndung in der Zeitung wurde in der Schule der 10-Jährigen durch den Sachbearbeiter der Polizei ein Aushang gemacht. Daraufhin meldete sich ein Schüler, der den Unfall beobachtet und einen Teil des Kennzeichens abgelesen hatte. So konnte das Fahrzeug, sein 20-jähriger Fahrer sowie ein 20-jähriger Beifahrer ermittelt werden. Der Fahrer muss sich nun wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: