Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Unfallzeugen

Frechen (ots) - Polizei sucht Unfallzeugen

Ein 69-jähriger Radfahrer kollidierte am Mittwoch (7. Mai) auf der Römerstraße aus Richtung Bonnstraße kommend mit einer Gruppe Fußgänger. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Als die Polizeibeamten an der Unfallstelle eintrafen, war die Gruppe älterer Fußgänger nicht mehr dort. Einer von ihnen soll bei dem Zusammenstoss leichte Verletzungen davon getragen haben. Die Gruppe Fußgänger wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Hürth zu melden, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: