Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Linksabbieger überholt

Elsdorf (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit 4 Verletzten und etwa 20.000 Euro Schaden kam es am Sonntagmorgen gegen 09:15 in Elsdorf.

Auf der Köln-Aachener Straße (K 42) war ein 55-jähriger Fahrzeugführer aus Lipp von Bergheim kommend unterwegs. Zwischen Bergheim und Elsdorf wollte er nach links in einen Feldweg einbiegen, um dort zu wenden. Hierzu verlangsamte er seine Fahrt und betätigte den Blinker.

Beim Einleiten des Abbiegevorgangs wurde er plötzlich von hinten gerammt. Der 66-jährige Mann aus Elsdorf, welcher hinter dem Linksabbieger fuhr, hatte den Vorgang falsch interpretiert. In der Annahme, ein langsames Fahrzeug vor sich zu haben, hatte er zum Überholen angesetzt und bereits den Fahrstreifen gewechselt. Den Fahrtrichtungsanzeiger des Vorrausfahrenden hatte er übersehen. Einen Zusammenstoß konnte er nicht mehr verhindern.

Sowohl die beiden Fahrzeugführer, als auch die Mitinsassen, eine 50- und eine 57-jährige Frau, wurden einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge waren derart beschädigt, dass sie von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt werden mussten.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: