Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwer verletzter Radfahrer

Frechen (ots) - Auf der Burgstraße in Frechen stürzte am Sonntagabend um 19:15 Uhr ein Fahrradfahrer. Der 48-jährige Mann befuhr die stark abschüssige Straße. Er trug keinen Schutzhelm.

Nach Angaben von Zeugen hatte der Fahrradfahrer das Lenkrad verrissen und noch versucht, zu bremsen. Dann stürzte er und überschlug sich. Dabei erlitt er erhebliche Verletzungen. Er musste einem Krankenhaus zugeführt werden, wo er auf der Intensivstation verblieb. Lebensgefahr kann ausgeschlossen werden.

An der Unfallstelle ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Die trockene Fahrbahn ist ohne Mängel. Als Ursache für den Verkehrsunfall wird zunächst nicht angepasste Geschwindigkeit angenommen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: