Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ausgehobene Kanaldeckel, Polizei bittet um Hinweise

Bergheim (ots) - Am Freitag, 02.05.08 gegen 03:50 Uhr befuhr eine 29-jährige Frau mit einem geliehenen Pkw die Kennedystraße in Bergheim. Plötzlich bemerkte sie einen heftigen Schlag. Sie war mit dem linken Vorderrad in ein Loch auf der Fahrbahn geraten. Dieses Loch war durch das Herausheben eines Kanaldeckels entstanden. An dem geliehenen Pkw wurde ein Rad erheblich beschädigt. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnten noch zwei weitere herausgehobenen Kanaldeckel im Verlauf der Kennedystraße feststellen. Alle Deckel befanden sich in der Nähe, so dass die Beamten sie wieder einsetzen konnten, bevor Schlimmeres passierte. Gegen die Verursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Das Verkehrskommissariat fragt deshalb: Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr in der Kennedystraße geben? Hinweise werden unter der Rufnummer 02233-520 angenommen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: