Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: ohne Führerschein gefahren, Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen verursacht

Hürth-Berrenrath, Parkplatz Im Rottland (ots) - Am 03.05.2008 gegen 11.50 h hatte ein 18 jähriger Mann seiner gleichaltrigen Freundin seinen PKW für eine Übungsrunde auf einem Parkplatz überlassen, obwohl diese keinen Führerschein besaß. Ein 17jähriger Freund der beiden setzte sich zunächst auf dem Beifahrersitz des PKW und gab der "Fahrschülerin" Anweisungen während der Fahrt. Nachdem die beiden so eine Runde um den Parkplatz gedreht haben, ist der 17jährige ausgestiegen und die junge Frau ist alleine eine weitere Runde um den Parkplatz gefahren. Hierbei ist die Frau plötzlich von der eigentlichen Fahrbahn abgekommen und zunächst gegen ihren 17jährigen "Fahrlehrer" und einen weiteren 18jährigen Bekannten gefahren. Anschließend stieß sie noch gegen zwei parkende Fahrzeuge auf dem Parkplatz bevor sie kurz vor einer Hecke das Fahrzeug zum Stillstand bringen konnte. Bei dieser Fahrübung wurden ihre 2 Bekannte sowie sie selbst leicht verletzt. An den beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 15000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: