Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Spielhalle überfallen - drei Täter flüchtig - Bergheim

Bergheim (ots) - Drei bisher unbekannte Täter haben am Mittwochmorgen (30. April) versucht, eine Spielhalle auf der Köln-Aachener-Straße zu überfallen. Einer der Täter feuerte aus einer Faustfeuerwaffe eine Platzpatrone ab.

Gegen 01.05 Uhr betrat ein maskierter und mit einer Faustfeuerwaffe bewaffneter Täter die Spielhalle durch einen Nebeneingang. Die 57-jährige Angestellte schrie den Täter an, der daraufhin einen Schuss aus seiner Waffe abgab. Danach flüchtete der Mann zu Fuß mit zwei Mittätern, die sich vor der Spielothek aufhielten, über einen Parkplatz in Richtung Ahestraße. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Haupttäter ist circa 170 Zentimeter groß und war bekleidet mit einem weißen Pullover mit schwarzen Querstreifen, einer blauen Jeans, schwarzen Turnschuhen und weißen Handschuhen. Er trug eine schwarze Sturmhaube. Die Schusswaffe des Täters war schwarz. Der zweite Täter war circa 180 Zentimeter groß und bekleidet mit einer dunkelgrünen, weißgemusterten Kapuzenjacke mit Reißverschluss und einer dunklen Jogginghose. Er trug eine schwarze Sturmhaube. In der linken Hand hielt er eine rote Kunststofftüte. Der dritte Täter ist circa 170 Zentimeter groß, er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit Reißverschluss und eine dunkle Jogginghose. Auch er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen des Überfalls und Personen, die Hinweise zur Identität der Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: