Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 73-jähriger Kradfahrer übersieht rote Ampel

Hürth (ots) - Nach Auswertung der Zeugenaussagen hat ein 73-jähriger Motorradfahrer offensichtlich das Rotlicht einer Ampel übersehen. Eine Fahrradfahrerin hatte keine Chance und wurde umgefahren.

An der Kreuzung Horbeller Straße / Krankenhausstraße standen mehrere Fahrzeugführer und warteten auf Grünlicht. Auf dem Radweg kam aus Richtung Luxemburger Straße eine Radfahrerin ( 48) und wollte die Krankenhausstraße überqueren. Sie hatte nach Zeugenaussagen Grünlicht, als sie die Krankenhausstraße überquerte. Der Kradfahrer, der auf der Krankenhausstraße aus Richtung Rathhaus kam, fuhr offensichtlich bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Er stieß mit der Frau zusammen. Beide verletzten sich und kamen zur ambulanten Behandlung ins nahe gelegene Krankenhaus. Mehrere Zeugen hatten gesehen, dass die Frau bei Grünlicht auf der dafür vorgesehenen Spur in die Kreuzung fuhr. Die Ampelanlage funktionierte nach Feststellungen der Polizeibeamten einwandfrei.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: