Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht geschädigten Unfallbeteiligten - Bedburg

Bedburg (ots) - Die Ermittler des Verkehrskommissariats suchen den Besitzer eines grauen Einser-BMWs. Das Fahrzeug parkte am vergangenen Donnerstagabend (17. April) in einer Parktasche auf der Friedrich-Wilhelm-Straße. Ein 52-jähriger Autofahrer beschädigte das Auto beim Einparken.

Der 52-Jährige wollte sein Fahrzeug um 19.45 Uhr in eine Parktasche auf dem Marktplatz gegenüber dem Rathaus abstellen. Beim Einparken beschädigte er die vordere linke Stoßstange des BMW. Während der 52-Jährige sich in einer nahegelegenen Weinstube nach dem Besitzer des Fahrzeugs erkundigte, kam der Besitzer zu seinem Fahrzeug und fuhr unbemerkt davon. Er hatte den Schaden offensichtlich nicht bemerkt. Der 52-Jährige fuhr daraufhin zur Polizei und erstattete eine Unfallanzeige. Da er sich das Kennzeichen des beschädigten Autos nicht gemerkt hatte, sucht die Polizei nun den an der Stoßstange beschädigten BMW und dessen Besitzer. Der Besitzer des BMW wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: