Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen vertrieben und verfolgten Einbrecherduo

Hürth-Hermülheim (ots) - Eine klirrende Glasscheibe machte drei Nachbarn in der Ribbertstraße auf ein jugendliches Einbrecherpärchen aufmerksam. Die Männer informierten die Polizei und nahmen die Verfolgung auf. Die beiden hatten die Glasscheibe der Terrassentür eingeschlagen. Als sie sich am Sonntag (20. April) um 17.30 Uhr beobacht fühlten, flüchteten sie sofort in unterschiedliche Richtungen. Die Polizei setzte mehrere Streifenwagen ein. Die Nahbereichsfahndung verlief zunächst erfolglos. Später konnte ein dreizehjähriger Junge, auf den die Beschreibung zutraf, auf der Luxemburger Straße festgenommen werden. Er wurde nun in ein Kinderheim gebracht. Ermittlungen ergaben, dass der Junge mehrfach aus einem Kinderheim ausgerissen ist.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: