Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Einbruch in einen Lebensmitteldiscounter festgenommen - Bedburg

Bedburg (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Sonntagabend (13. April) einen 22-jährigen Mann aus Bedburg vorläufig festnehmen. Der 22-Jährige war in einen Lebensmitteldiscounter auf der Adolf-Silverberg-Straße eingebrochen.

Der Zeuge beobachtete, wie der 22-Jährige um 22.20 Uhr eine Fensterscheibe einschlug und mit einer schwarzen Tasche in das Geschäft einstieg. Wenig später kletterte der Täter wieder heraus und verschwand in einem Haus in der Nachbarschaft. Dort nahmen Polizeibeamte der Polizeiwache Nord den 22-Jährigen wenige Minuten nach dem Einbruch vorläufig fest. In der Tasche des Tatverdächtigen fanden die Beamten die Beute: Zigaretten und DVD-Rohlinge. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Da er unter Alkoholeinfluss stand, ordnete die Polizei eine Blutprobe an. Der wohnungslose und drogenabhängige Mann ist der Polizei einschlägig bekannt. Er steht im Verdacht am 12. April, einen Tag vor dem Einbruch, bereits einen Ladendiebstahl in derselben Filiale begangen zu haben. Der 22-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: