Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer fuhr in frisches Betonbett

Frechen (ots) - Heute gegen 11.00 Uhr kam es auf der Hauptstraße in Frechen zu einem ungewöhnlichen Bild für die Passanten.

Bei Reparaturarbeiten an der Gleisanlage der Kölner Verkehrsbetriebe wurde von den Bauarbeitern eine Fläche von 100 Quadratmetern betoniert. Ein 23-jähriger Autofahrer hatte die Absperrbeschilderung übersehen. Er fuhr sich im frischen Beton fest und konnte sein Fahrzeug nicht mehr herausfahren. Ein Abschleppdienst musste verständigt werden. Die Bauarbeiter konnten später den frischen Beton wieder glatt ziehen, der 23-Jährige wollte sofort in die Waschanlage fahren. Ob an seinem Fahrzeug eine Beschädigung blieb, ist nicht bekannt. Die Linie 7 konnte während des Vorfalles den Ort nicht passieren. Die Polizeibeamten fertigten eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: