Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 12 Autos beschädigt - Kerpen

Kerpen (ots) - Ein 23 Jahre alter alkoholisierter Mann aus Kerpen steht im Verdacht am Freitagmorgen (04. April) 12 geparkte Autos beschädigt zu haben. Ein aufmerksamer Zeuge informierte die Polizei.

Um kurz nach 04.00 Uhr meldete sich der Zeuge bei der Polizei. Er beobachtete, wie ein Mann in Höhe des Friedrich-Ebert-Platzes gegen die Glaswände einer Bushaltestelle schlug und trat. Anschließend ging der Täter auf der Hauptstraße weiter in Richtung Kerpen-Türnich und trat und schlug gegen die Außenspiegel von parkenden Autos. Eine Streifenwagenbesatzung stellte den 23-Jährigen kurze Zeit später in Höhe der Bushaltestelle Götzenkirchen. Er war alkoholisiert (1,6 Promille) und hatte sich durch die Aktion an den Händen verletzt. Die Beamten stellten an 12 geparkten Autos beschädigte Spiegel fest. Der 23-Jährige wurde nach Feststellung seiner Personalien entlassen. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: