Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dieb hatte es auf mobiles Navigationsgerät abgesehen - Bergheim

Bergheim (ots) - Am Mittwochvormittag (02. April) stahl ein unbekannter Täter aus einem unverschlossenen Auto ein mobiles Navigationsgerät. Der Eigentümer verfolgte den Dieb.

Der Eigentümer hatte sein Auto auf einem Fußweg der Breslauer Straße abgestellt. Das Navigationsgerät war in der Halterung an der Windschutzscheibe befestigt. Er arbeitete auf einer nahe gelegenen Baustelle an der Erft. Gegen 10.40 Uhr beobachtete ein Baggerfahrer, dass sich jemand am Fahrzeug seines Kollegen zu schaffen machte. Gemeinsam mit dem Eigentümer verfolgte er den Täter, der in Richtung Berliner Ring flüchtete. Auf dem Berliner Ring warf der Unbekannte das Navigationsgerät auf den Gehweg und verschwand. Ihm gelang die Flucht. Der Täter ist circa 35 bis 40 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, schlank und hat schwarze, gelockte, schulterlange Haare. Er war mit einer schwarzen Lederjacke und einer dunklen Hose bekleidet. Er hatte eine weiße Plastiktüte dabei. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: