Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer überfallen - Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest - Wesseling

Wesseling (ots) - Am Samstagmorgen (29. März) überfielen zwei Männer einen Autofahrer auf der Aachener Straße. Der Autofahrer wartete in seinem Auto auf eine Prostituierte, die er zu einem Kunden gebracht hatte.

Gegen 03.00 Uhr rissen die beiden 21 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen die Fahrertür des Autos auf. Sie bedrohten den 32-jährigen Autofahrer mit einer Schusswaffe, schlugen auf ihn ein und verlangten dessen Geld und Mobiltelefon. Zeugen beobachteten, wie die beiden Täter anschließend in einem Haus auf der Aachener Straße verschwanden. Die alarmierte Polizei umstellte und durchsuchte das Einfamilienhaus. Der 21-Jährige wurde im Obergeschoss angetroffen und vorläufig festgenommen. Der zweite Täter flüchtete durch ein Dachfenster auf das Dach eines Nachbarhauses. Die Polizisten baten die Feuerwehr um Hilfe und suchten mit Hilfe eines Leiterwagens die Dächer der Häuser ab. Sie entdeckten den 24-Jährigen auf einer Dachgaube. Auch er wurde vorläufig festgenommen. Im Haus auf der Aachener Straße stießen die Beamten auch auf die 23-jährige Prostituierte. Sie gab an, dass man ihr aus ihrer Handtasche einen dreistelligen Eurobetrag gestohlen habe. Der 32-Jährige Autofahrer wurde durch die Schläge der Täter verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei stellte das Auto des 32-Jährigen für eine genaue Spurenuntersuchung sicher. Die beiden Tatverdächtigen wurden am Sonntag nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Köln wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: