Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Pulheim (ots) - Betrunken und offensichtlich zu schnell war Samstagabend (22. März) ein Autofahrer in Pulheim-Stommeln unterwegs. Der 49-jähriger befuhr gegen 19:45 Uhr die Nettegasse aus Richtung Venloer Straße kommend in Richtung Bruchstraße. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er nach links und prallte dort gegen einen den geparkten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der Lkw wurde etwa sechs Meter rückwärts auf den Gehweg geschoben. Bei der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Polizeibeamten in der Atemluft des 49-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein an der Unfallstelle freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Folglich musste der Mann die Beamten zu einer Polizeidienststelle begleiten, wo ihm vom Diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 20000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: