Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pärchen prügelte auf zwei Jugendliche ein und raubte einem das Handy

Bergheim (ots) - Bei einem Überfall schlug eine etwa 16-jährige Jugendliche auf ein Opfer ein. Ihr Begleiter traktierte das 17-jährige Opfer mit Faustschlägen und konnte aus der Jackentasche des Opfers ein Handy rauben. In der Nacht zum Samstag (08. März) um 03.00 Uhr hielten sich zwei 17-Jährige und ein 18-Jähriger Mann am Chaunyring in Höhe des Kreisverkehr Gutenbergstraße auf. Ein Pärchen näherte sich den dreien. Zuerst bedrängte die unbekannte, jugendliche Täterin einen der 17-Jährigen und prügelte auf ihn ein. Dieser konnte die Schläge des Mädchens abwehren. Gleichzeitig wurde der andere 17-Jährige von einem Faustschlag des 16 bis 20-jährigen Begleiters des Mädchens im Gesicht getroffen. Das Opfer war dadurch benommen. Dem Täter gelang es, aus der Jackentasche des 17-Jährigen ein Handy zu rauben. Später gesellte sich noch ein dritter Täter zu dem Pärchen und bedrohte die zwei 17-Jährigen mit Schlägen. Daraufhin entfernten sich die drei Opfer und riefen die Polizei. Eine Fahndung im Nahbereich verlief erfolglos. Der Haupttäter wird als 16 bis 20 Jahre alt beschrieben. Seine Begleiterin war etwas jünger. Beide sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: