Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkohol, Autofahrer konnte kaum noch gehen

Bergheim-Niederaußem (ots) - Ein 62-jähriger PKW-Fahrer und seine 61-jährige Beifahrerin mussten auf der Oberaußemer Straße in Höhe des Lothringer Rings verkehrsbedingt anhalten. Am Plötzlich krachte ihnen das Fahrzeug des 36-Jährigen in das Heck. Die Beifahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Nach ambulanter Behandlung wurde sie wieder entlassen. Der Unfallverursacher erklärte den Polizeibeamten mit lallender Sprache, dass er das stehende Fahrzeug nicht gesehen hatte. Ein Alkotest ergab 2,7 Promille. Der Mann schwankte stark, als er zum Streifenwagen begleitet wurde. Eine Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: