Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Diebinnen stahlen Mann die Tasche, die Polizei sucht Zeugen und das Opfer

Brühl (ots) - Eine aufmerksame Zeugin und ihr 11-jähriger Sohn verhalfen der Polizei zu einem Fahndungserfolg. Die 32-jährige Brühlerin beobachtete am Samstag (23. Februar) um 14.30 Uhr zwei Frauen. Diese liefen auf der Baltasar-Neumann-Platz in Richtung Römerstraße. Eine der Frauen hatte zwei Umhängetaschen in der Hand. Ein etwa 50 bis 60-jähriger Mann lief hinter den Frauen her und rief: "Gebt mir meine Tasche zurück!" Geistesgegenwärtig verfolgte die Zeugin die zwei Frauen bis auf die Römerstraße und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten eine der Frauen festnehmen. Nun sucht die Polizei nicht nur die zweite Frau sondern auch den bestohlenen Mann. Der Mann ist etwa 50 bis 60 Jahre alt, hat kurze graue Haare und eine leicht untersetzte Figur. Der Mann ist Brillenträger und trug einen braunen Hut. Er benutze einen Stock als Gehhilfe. Die Haupttäterin ist etwa 35 Jahre alt, hat leichte gebräunte Hautfarbe, lange gewellte schwarze Haare und eine schlanke Figur. Sie trug einen bunten Pullover und einen weißen Gürtel. Die zweite Frau ist 25 bis 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, hat lange dunkle Haare, ist schlank und hat einen auffallenden Babybauch. Zeugen und Opfer bittet die Polizei sich an das Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02232-18060, zu wenden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: