Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsrowdy gefährdete Kinder, Polizei sucht Zeugen einer Verfolgungsfahrt

Bedburg (ots) - Streifenwagenfahrt endete auf einer Verkehrsinsel. Am Sonntag (17. Februar) um 11.00 Uhr fuhren Polizeibeamte hinter einem schwarzen VW-Golf auf der Graf-Salm-Straße in der Bedburger City. Ohne ersichtlichen Grund beschleunigte der 26-jährige Fahrer sein Fahrzeug auf abgelesene 100 km/h. An der Einmündung Gartenstraße bog er nach rechts in die Gartenstraße ab und gefährdete drei Kinder, die gerade die Fahrbahn überquerten. Mit Blaulicht und Martinshorn folgten die Beamten dem Golf. Eine Aufforderung über Außenlautsprecher anzuhalten, kam der Bedburger nicht nach. An der Einmündung Neusser Straße und im weiteren Verlauf auf der Neusser Straße gefährdete der 26-Jährige mit seiner Fahrweise weitere Verkehrsteilnehmer. Einige mussten Vollbremsungen vollziehen, um Zusammenstöße zu vermeiden. Er passierte den Einmündungsbereich Wiesenstraße mit hoher Geschwindigkeit bei Rot. Als die Beamten dem Golffahrer auf den Zubringer zur L 213 in Richtung Pütz folgen wollte, geriet der Streifenwagen auf die Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde der Fahrer ausfindig gemacht. Zuerst gab er an, dass der Golf gestohlen worden sei. Später räumte er ein, vor der Polizei geflüchtet zu sein, weil er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Nun erwartet den 26-jährigen ein Strafverfahren wegen mehrfacher Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Polizei bittet Zeugen und Betroffene sich unter Telefon 02233-520 beim Verkehrskommissariat zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: