Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Jugendliche stahlen Kondome und verletzten die Kassiererin

Wesseling (ots) - Ein Ladendieb stieß die Kassiererin gegen eine Tür und flüchtete mit der Beute. Am Mittwoch (13. Februar) um 15.15 Uhr betraten drei Jugendliche einen Drogeriemarkt in der Flach-Fengler-Straße. Die Kassiererin beobachtete, dass einer von ihnen Kondome in seine Jackentasche steckte. Als dieser Jugendliche den Markt verlassen wollte, stellte sich die 48-jährige dem Täter in den Weg und verlangte die Herausgabe der eingesteckten Ware. Daraufhin stieß der Junge sie gegen die Eingangstür, die von den beiden anderen Jugendlichen offen gehalten wurde. Dabei verletzte sich die Frau am Rücken. Die drei flüchteten über die Flach-Fengler-Straße in Richtung Hubertusstraße. Von den drei Tätern ist einer cirka 15 Jahre alt, die anderen offensichtlich jünger. Alle drei sind etwa 160 cm groß und hatten schwarze Haare. Der Kondomdieb hatte eine dickliche, kräftige Statur und trug einen schwarzen Stoffparka mit aufgesetzten Brust und Hüfttaschen sowie blaue Jeans. Der zweite war auch von dicklicher Statur und trug eine dunkelgraue, gestreifte Kapuzenjacke und blaue Jeans. Der dritte war schlank und hatte eine dunkle Jacke und blaue Jeans an. Hinweise an das Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02232-18060.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: