Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs - Kerpen

Kerpen (ots) - Polizeibeamte nahmen am Mittwochnachmittag (6. Februar) auf der Bruchhöhe einen 39-jährigen Mann aus Frechen vorläufig fest. Er war alkoholisiert mit einem nicht zugelassenen und mit gestohlenen Kennzeichen ausgestatteten Auto unterwegs.

Am Mittwochnachmittag (06. Februar) kontrollierten Polizeibeamte den 39-jährigen Autofahrer, der bei lauter Musik auf einem Parklatz an der Bruchhöhe in seinem Fahrzeug schlief. Die Beamten weckten den Mann. Ihnen kam deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Auf dem Beifahrersitz lag eine leere Flasche Bier. Reifenspuren verrieten, dass der 39-Jährige beim "Einparken" zunächst in ein Gebüsch gefahren war. Im Fahrzeug fanden die Polizisten Benzinkanister, Schläuche und Aufbruchwerkzeug: Utensilien für Benzindiebstähle. Am Auto waren Kennzeichen befestigt, die wenige Tage vorher in Frechen von einem anderen Auto gestohlen wurden. Der Alkoholtest des 39-Jährigen ergab einen Wert von 1,2 Promille. Die Polizisten nahmen den Autofahrer vorläufig fest und ordneten eine Blutprobe an. Er musste nach seiner Vernehmung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: