Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Eine PKW-Fahrerin fuhr auf stehendes Fahrzeug auf

Kerpen (ots) - Am Dienstag (5. Februar) um 12.35 Uhr forderte ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 11 drei verletzte Personen. Ein 59-jähriger PKW-Fahrer aus Bergheim wollte auf der Kreisstraße wenden und verlangsamte sein Fahrzeug. Eine 51-jährige Autofahrerin, die hinter ihm auch in Richtung B 55 fuhr, erkannte das zu spät. Sie fuhr ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf. Dabei wurden der 59-Jährige, seine 49-jährige Beifahrerin und sein mitreisender dreijähriger Enkel verletzt. Das Kind wurde dem herbeigerufenen Vater übergeben. Der 59- und die 49-Jährige wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: