Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Papiercontainer brannten - Erftstadt

Erftstadt (ots) - Kurz hintereinander brannte es heute Morgen (28. Januar) in Erftstadt-Erp und Erftstadt-Gymnich. In Erp stand um kurz nach 00.00 Uhr eine Plastiktonne für Papiermüll in Flammen. In Gymnich brannte wenige Minuten später ein Papiercontainer.

In Erftstadt-Erp wurde ein Zeuge auf die brennende Plastiktonne für Papiermüll aufmerksam, die an einem Schulhof auf der Flussstraße stand. Er informierte sofort die Feuerwehr. Zeugen beobachteten einen Mann in der Nähe des Brandortes, der in Richtung Herrig davon lief. Er ist circa. 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank und hat dunkle, kurze Haare.

Um 00.15 Uhr brannte in Erftstadt-Gymnich auf einem Parkplatz hinter einem Mehrfamilienhaus an der Gymnicher Hauptstraße ein Papiercontainer. Ein 39-jähriger Zeuge versuchte vergeblich das Feuer selbst zu löschen. Erst der Feuerwehr gelang es den Brand zu löschen. Bereits in der Nacht zum 06. Januar war eine Papiermülltonne hinter dem Mehrfamilienhaus ausgebrannt.

Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die in der Nähe der Brandorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des in Erftstadt-Erp beobachteten Mannes geben können, sich mit dem Regionalkommissariat Kerpen in Verbindung zu setzen, Telefon: 02237-973020.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: