Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher von der Feuerwehr überrascht - Frechen

Frechen (ots) - Weil sie bei einem Einbruch in ein Gartencenter auf der Europaallee einen Feueralarm auslösten wurden Einbrecher von der Feuerwehr überrascht. Den Tätern gelang die Flucht.

Um kurz vor drei Uhr heute Morgen (23. Januar) lief der Feueralarm bei der Feuerwehr in Frechen auf. Als die wenig später am vermeintlichen Brandort eintraf, stellte sie fest, dass Einbrecher den Alarm auslösten. Sie hatten versucht einen Tresor aufzuflexen. Durch den entstandenen Staub reagierte der Brandmelder und löste Alarm aus. Die Polizei durchsuchte das Gartencenter und die angrenzenden Freiflächen. Jedoch ohne Erfolg: Die Täter waren bereits geflohen. Durch einen Seiteneingang drangen die Einbrecher in das Gebäude ein. Im Verwaltungstrakt brachen sie zahlreiche Türen auf und durchsuchten Aktenschränke, Schließfächer und Schubladen. Ob etwas gestohlen wurde stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der Europaallee verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02237-973020.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: