Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Unfallbeteiligten an Schulwegunfall

Pulheim (ots) - Um 15. 30 Uhr fuhr der Fahrradfahrer auf der Fahrbahn des Nordrings. Der Junge wurde von dem Fahrer eines grünen Ford mit BM - Kennzeichen kurz vor einer Verkehrsinsel überholt. Der etwa 25-jährige Fordfahrer musste wegen Gegenverkehr vor der Verkehrsinsel in Höhe des Sonnenstudios den Überholvorgang abbrechen. Der Junge kam mit seinem Fahrrad nicht rechtzeitig zum Stehen und stieß gegen den Kotflügel des Ford. Dadurch stürzte er und verletzte sich an den Beinen. Der Fordfahrer stieg aus, erkundigte sich nach dem Befinden und fuhr dann, ohne seine Personalien anzugeben, weiter. Der Fahrer eines roten Golf hatte den Vorfall beobachtet und erkundigte sich ebenfalls nach dem Befinden des Jungen. Als dieser angab, dass es ihm gut gehe, fuhr auch der Golffahrer weiter. Die Polizei sucht nun den Fahrer des grünen Ford. Das Fahrzeug hatte Bergheimer Kennzeichen und vorne und hinter Spoiler. Der Fahrer war ein etwa 25-jähriger Mann, 170 cm groß mit kurzen schwarzen Haaren und länglichem Gesicht.. Er hatte einen "Dreitagebart" und trug Arbeitskleidung. Der Golffahrer wird ebenfalls gebeten sich beim Verkehrskommissariat zu melden, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: