Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfallflucht auf der B55, Polizei sucht Zeugen

Kerpen-Horrem (ots) - Am Freitag (11. Januar) um 14.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall am Kreisel Höhe Meisenberstraße. Dabei musste der Fahrer eines silbernen Fords einem schwarzen Opel ausweichen und geriet auf den Seitenstreifen. Der 18-jährige Fahrer des Ford fuhr auf der B55 in Richtung Köln. Beim Ausfahren aus dem Kreisel kam ihm ein etwa 20 bis 25-jähriger Mann mit dem schwarzen Opel neueren Modells entgegen. Dieser geriet auf die Fahrbahn des 18-jährigen Kölners. Weil auf der in Fahrtrichtung rechten Seite des Kölners drei bis vier Radfahrer den Fahrradweg benutzten, wich er nach links aus. Dabei geriet er auf den Seitenstreifen und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Zur Unfallzeit herrschte reger Verkehr. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, insbesondere die Radfahrer, die in Richtung Bergheim unterwegs waren. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: