Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Acht Jugendliche in Gewahrsam genommen - Bergheim

Bergheim (ots) - Am Freitagabend (11. Januar) nahm die Polizei acht Jugendliche nach einem Nachbarschaftsstreit in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern. Sie wurden von ihren Eltern abgeholt.

Bereits am Vortag kam es in einem Mehrfamilienhaus am Berliner Ring zu Nachbarschaftsstreitigkeiten, wo die Polizei gerufen wurde. Am Freitagabend eskalierte die Auseinandersetzung. Zunächst brach ein 31-jähriger Nachbar in Begleitung von zwei 24 und 25 Jahre alten Bekannten die Wohnungstür seiner 22-jährigen Nachbarin auf. Das Trio bedrohte die 22-Jährige und einen 25-Jährigen, der sich auch in der Wohnung aufhielt. Die 22-Jährige wurde geschlagen. Wenig später tauchten 8 bis 10 Jugendliche vor dem Haus am Berliner Ring auf. Sie bedrohten den 31-Jährigen, dessen Familie und seine beiden Begleiter mit einem Baseballschläger und einer Faustfeuerwaffe. Im Rahmen der Fahndung stellte die Polizei neun Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren. Während ein 15-Jähriger sofort seinen Eltern übergeben wurde, nahmen die Beamten die übrigen acht zur Identitätsfeststellung und Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Die Jugendlichen wurden anschließend von ihren Eltern bei der Polizei abgeholt. Auf einem Grundstück in der Nähe des Tatortes stellten Polizisten einen Baseballschläger sicher. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: