Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerer Raub in Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Heiligabend, gegen 17:30 Uhr, wurde eine 88-jährige Frau in Liblar Opfer eines brutalen Überfalles. Von einem Spaziergang zurückkommend befand sie sich auf einem Fußweg in der Bertold-Brecht-Straße. Dort wurde sie von mehreren Tätern angegriffen, geschlagen und zu Boden gerissen. Die Täter raubten die Handtasche der Frau und ließen sie mit starken Gesichtsverletzungen und einer erheblichen Schulterverletzung am Tatort liegen.

    Als Anwohner die schwer verletzte Frau am Boden liegend bemerkten, wurden sofort Polizei und Feuerwehr angefordert. Bei der Erstversorgung durch Rettungskräfte sagte die unter Schock stehende Frau noch: "Warum haben die nur geschlagen?" Sie wurde dem Krankenhaus zugeführt, wo sie stationär verbleiben musste.

    Hinweise erbittet die Polizei unter 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell