Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jugendlicher fuhr mit mehr als 100 km/h durch Bergheim-Quadrath

Bergheim (ots) - Der 17-Jährige versuchte unter Drogeneinfluss mit einem frisierten Leichtkraftrad einem Streifenwagen zu entkommen. Am Dienstag (18. Dezember) um 22.15 Uhr fiel der Jugendliche aus Kerpen den Beamten auf. Er stand mit seinem Leichtkradrad an einer roten Ampel auf der Köln-Aachener-Straße. An dem Krad funktionierte das Rücklicht nicht und es war kein Kennzeichen angebracht. Um sich der Kontrolle der Polizei zu entziehen, fuhr der 17-Jährige trotz Rotlicht in Richtung Frenser Strasse los. Im verfolgenden Streifenwagen zeigte der Tacho mehr als 100 km/h. Auf die wiederholte Aufforderung über Außenlautsprecher, sofort stehen zu bleiben, reagierte der Jugendliche nicht. Im weiteren Verlauf der Hinterherfahrt durch die Ortslage Quadrath gefährdete er in der Straße zum Mühlenfeld Personen, die gerade aus einem Auto gestiegen waren. Er überfuhr Kreuzungen, an denen "rechts vor links" gilt, mit hoher Geschwindigkeit. Weil sich der Jugendliche durch seine Fahrweise bei der hohen Geschwindigkeit selbst und andere gefährdete, wurde die Hinterherfahrt von den Beamten abgebrochen. Diese fuhren dann in einem gemäßigten Tempo zu einem beliebten Treffpunkt von Kradfahrern, wo sie den Jugendlichen antrafen. Bei der Kontrolle wurden technische Veränderungen an dem Leichtkraftrad festgestellt. Das Krad wurde sichergestellt. Der 17-Jährige war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Außerdem reagierte ein Drogenvortest positiv auf Cannabis. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der Jugendliche wurde dann in die Obhut der Eltern übergeben.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: