Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogeriemarkt überfallen - Wesseling

    Wesseling (ots) - Ein bisher unbekannter Mann hat am Mittwochabend (28. November) einen Drogeriemarkt auf der Flach-Fengler-Straße überfallen. Er bedrohte die beiden Angestellten mit einem Messer und flüchtete ohne Beute.

    Um kurz vor 18.30 Uhr betrat der Täter die Filiale des Drogeriemarktes. Der Mann zückte ein Messer und forderte die beiden 25 und 48 Jahre alten Angestellten auf, einen kleinen Tresor zu öffnen. Da sich darin lediglich Kleingeld befand, auf das es der Täter offensichtlich nicht abgesehen hatte, flüchtete er ohne Beute aus dem Geschäft. Gleich danach fuhr ein vor dem Geschäft stehendes Auto mit quietschenden Reifen davon. Der Täter war circa 30 bis 40 Jahre alt, circa 180 - 185 Zentimeter groß, er hatte eine sportlich-schlanke Figur, ganz kurz geschnittene blonde Haare, blaue Augen und war leicht unrasiert. Er trug eine Brille mit einem vermutlich goldfarbenen Gestell. Bekleidet war der Mann mit einer kurzen, schwarzen Lederjacke, einem klein karierten, blau-schwarzen Hemd und einer blauen Jeans. Er machte einen gepflegten Eindruck. Bewaffnet war der Täter mit einem circa 10 Zentimeter langen Messer mit einem dunklen Griffstück.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: