Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflucht - Polizei sucht wichtigen Zeugen

    Kerpen (ots) - Am Mittwoch (21.November) um 09:55 Uhr parkte die 21-jährige Autofahrerin ihren Pkw auf dem Parkplatz vor dem Ärztehaus am Berliner Ring 1a. Als sie um 10:40 Uhr zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Fahrertür beschädigt war. Der Unfallverursacher hatte sich offensichtlich aus dem Staub gemacht, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall beobachtet und einen Zettel an der Windschutzscheibe der 21-Jährigen hinterlassen. Hierauf waren das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs und Angaben zu der Fahrerin vermerkt. Ermittlungen der Polizei an der Halteranschrift führten schnell zu der vermeintlichen Unfallverursacherin. Diese streitet jedoch ab, in einen Unfall verwickelt gewesen zu sein. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Zeugen, der den Zettel an der Windschutzscheibe hinterlassen hat und bittet ihn, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth unter der 02233-52-0 in Verbindung zu setzen.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: