Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handy am Ohr führte zur Blutprobe

    Wesseling (ots) - Am Freitag (23. November) um 01.20 Uhr telefonierte ein 48-jähriger Autofahrer mit seinem Handy während der Fahrt auf der Eichholzer Straße in Wesseling. Aus diesem Grunde hielt ihn eine Funkstreifenwagenbesatzung an, um mit ihm ein verkehrserzieherisches Gespräch zu führen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ergebnis: 1, 26 Promille, Blutprobe, Führerscheinsicherstellung. Eine Sicherheitsleistung von mehr als € 1.000,- wurde angeordnet, weil er in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz hat.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: