Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall - Erftstadt-Kierdorf

    Erftstadt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich gestern Abend (20. November) auf der Landstraße 495 in Höhe Erftstadt-Kierdorf ereignete, wurden eine 48-jährige Frau und ihre beiden 20 Jahre alten Zwillingstöchter verletzt. Die Frau wendete ihr Auto auf der Landstraße und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

    Die 48-Jährige war gemeinsam mit ihren beiden Töchtern um 20.35 Uhr auf der Landstraße 495 in Richtung Hürth unterwegs. Kurz hinter einem Kreisverkehr bemerkte sie, dass ein Reifen ihres Autos Luft verlor. Daraufhin wendete sie ihr Auto und stieß mit dem Fahrzeug eines 50-Jährigen zusammen, der in Richtung Nörvenich fuhr. Ersthelfer versorgten die beiden schwer verletzten Töchter und ihre leicht verletzte Mutter bis zum Eintreffen des Notarztes. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Autos entstand hoher Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Landstraße 495 war während der Unfallaufnahme gesperrt.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: