Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken Verkehrsunfall verursacht - Hürth

    Hürth (ots) - Leicht verletzt wurde ein 47-jähriger Mann aus Euskirchen, der gestern Mittag (20. November) mit seinem Auto auf der Efferener Straße verunglückte.

    Der 47-Jährige fuhr mit seinem Auto gegen 12.00 Uhr auf der Efferener Straße (Kreisstraße 2) in Richtung Köln. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte über den Grünstreifen in einen 2,5 Meter tiefen Graben und prallte gegen einen Baum. Der Pkw kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten Autofahrer in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Es musste abgeschleppt werden. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, weil ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher einen Wert von 1,7 Promille ergab. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: