Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugin verhinderte Fahrraddiebstähle

Wesseling (ots) - Am Mittwoch (24. Oktober) um 10.20 Uhr machten sich zwei junge Männer (19 und 18 Jahre) am Bahnhof Wesseling-Nord in der Brühler Straße verdächtig. Sie schlichen um die Fahrräder am Fahrradständer. Der 18-Jährige machte sich anschließend an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen. Eine Zeugin erfasste die Situation sofort und verständigte die Polizei. Als der 19-Jährige bemerkte, dass die Tat beobachtet wurde, warnte er seinen Komplizen, der dann von dem Fahrrad abließ. Die eintreffende Streifenwagenbesatzung stellte die beiden Männer noch in der Nähe der Fahrräder. Bei der Überprüfung der Verdächtigen wurde ein mitgeführter Bolzenschneider gefunden. Das Fahrrad, mit dem beide zum Bahnhof gekommen waren, war als gestohlen gemeldet. Es wurde sichergestellt und kann dem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgehändigt werden. Die jungen Männer wurden festgenommen und nach ihrer Vernehmung wieder entlassen, weil keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon: 02233- 52 -  3305 Fax: 02233- 52 -  3309                                               Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de   Außerhalb der Geschäftszeiten: Telefon: 02233-  52 -  0 Fax:      02233- 52 - 3409  Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: