Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt vor den Augen der Polizei

    Wesseling (ots) - Ein 60-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades fuhr am Donnerstag (25. Oktober) um 09.15 Uhr auf der Flach-Fengler-Straße in Richtung Westring. Hinter ihm fuhren zwei Polizeibeamte mit ihrem Streifenwagen. An dem Kreisverkehr Jahnstraße näherte sich aus der Jahnstraße kommend eine 42-jährige PKW-Fahrerin. Diese hielt an der Einmündung zum Kreisverkehr kurz an. Ohne die Vorfahrt des 60-Jährigen mit seinem Krad zu beachten fuhr die 42-Jährige dann in den Kreisverkehr ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW und Leichtkraftrad. Der 60-Jährige stürzte und verletzte sich. Die Polizeibeamten alarmierten einen Rettungswagen. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus transportiert und verblieb dort stationär. Die Beamten kümmerten sich um die weitere Verkehrsunfallaufnahme.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: