Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkohol und Unfallfolgen. Unfallopfer musste ins Krankenhaus

    Frechen (ots) - Ein 60-jähriger Frechener wurde am Freitag (05. Oktober) nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus eingeliefert. Ein 22-jähriger PKW-Fahrer hatte sein Fahrzeug auf der  Hauptstraße in Frechen angehalten. Als er rückwärts wieder anfuhr, beachtete er den 60-jährigen Fußgänger nicht, der sich hinter dem PKW aufhielt. Der 22-Jährige hörte den Aufprall und stoppte sofort sein Fahrzeug.   Der 60-Jährige fiel zu Boden und wurde leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert,  wo er auch aufgrund des alkoholisierten Zustandes verblieb.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: