Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unbekannte stellten Blumenkübel auf die Fahrbahn, Verkehrsunfall

    Frechen (ots) - 18-jähriger Klein-LKW-Fahrer prallte gegen
Hindernis und flüchtete von der Unfallstalle.
      Am Montag (01. Oktober) um 21.50 Uhr fuhr der 18-Jährige auf der
Grachtenhofstraße in Richtung Plettenbergstraße. Er übersah einen
Blumenkübel, den Unbekannte auf die Fahrbahn gestellt hatten. Dieser
stammte aus dem Garten eines Anliegers. Es kam zum Zusammenstoß. Der
Blumenkübel zersplitterte und die LKW-Front wurde beschädigt, wobei
Fahrzeugteile an der Unfallstelle zurückblieben. Der 18-Jährige fuhr
ohne sich um den Schaden zu kümmern nach Hause. Die herbeigerufene
Streifenwagenbesatzung konnte den 18-Jährigen aufgrund von
Zeugenaussagen ermitteln. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen
Verkehrsunfallflucht. Gegen Unbekannt richtet sich eine Strafanzeige
wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr für das
vorsätzliche Hindernisbereiten durch den Blumenkübel.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: