Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Randalierer Blutprobe entnommen

    Erftstadt (ots) - Ein 49-jähriger Erftstädter schlug einen Gast in einer Kneipe nieder, fuhr alkoholisiert PKW und leistete Polizeibeamten Widerstand. Am Sonntag (16. September) um 01. 00 Uhr wurde die Polizei in Erftstadt zu einer Schlägerei in der Herriger Straße gerufen. Als die Polizei in der Kneipe in Erftstadt-Lechenich eintraf, hatte sich der 49-jährige Täter und sein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mittäter schon mit dem PKW aus dem Staub gemacht. Ermittlungen und eine Fahndung im Nahbereich führten zur Wohnung des 49-Jährigen. Er bedrohte die Beamten. Trotz heftigen Widerstandes wurde er zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde (Alkoholtest 1,20 Promille). Nun erwartet den Erftstädter eine Strafanzeige wegen der Trunkenheitsfahrt, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell