Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Angler fünf Euro geraubt

    Kerpen (ots) - Mit einem Messer bedrohten drei junge Männer einen 31-jährigen Kerpener. Er hatte am Angelpark in der Ketteler Straße seine Angeln ausgelegt. Heute Nacht (12. September) um 01.10 Uhr wollte der Kerpener kurz austreten gehen. Am Haupteingang des Angelparks näherte sich ihm ein alter schwarzer Apriliaroller in schlechtem Zustand, ohne Kennzeichen mit der Aufschrift "Chesterfield". Auf dem Roller saßen drei Männer. Diese stoppten neben ihm, stiegen ab, hielten ihn am Arm fest und bedrohten ihn mit einem Messer. Sie zwangen ihn zur Herausgabe eines Fünfeuroscheins. Danach flüchteten die Täter mit dem Roller in Richtung Waldgebiet Kerpen-Sindorf. Alle drei südländisch aussehenden Männer waren zwischen 25 und 30 Jahre alt, cirka. 170cm  groß und hatten dunkle, kurze Haare. Der erste Täter trug eine schwarze Bomberjacke, der zweite eine weiße Jacke und der dritte eine dunkle Stoffjacke mit Kapuze. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet um Hinweise zu den Personen oder dem Roller unter Telefon Tel. 02237-973020.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: